background image
background image
gruen

SHIATSU



shiatsu
Shiatsu ist Körper- und Energiearbeit mit physischem Druck und Dehnungen des Körpergewebes.(1) Dies erfolgt durch ein entspanntes Vorbeugen mit dem Gewicht des Körpers auf einen optimalen Punkt und die korrekte Verwendung von Fingern, Handflächen usw., um einen anhaltenden lokalen Druck auf verschiedene Teile des Körpers auszuüben. Shiatsu ist eine holistische Therapie.(2)

Holism oder wholism ist eine Tendenz in der Natur, ein Ganzes zu bilden, das durch geordnete Gruppierungen mehr ist als die Summe der Teile. Holism steht für eine Haltung, Menschen im sozialen, emotionalen, spirituellen, physikalischen und psychologischen Zusammenhang zu begegnen.(3)

Der Begriff Therapie ist im Sinne der Begleitung in einer behandelten Tätigkeit zu verstehen. Der altgriechische Wortstamm "therap" ist vielen Begriffen von Therapie zuordenbar: Der Begriff "therapeia" bedeuted das Dienen sowie einen Beweis der Hochachtung einer Person gegenüber, durch die Dienstleistung. Der Begriff "therapeuo" bedeutet, einer Person die Verehrung durch Dienstleistungen zu erweisen, sowie sie zu pflegen und Sorge für sie zu tragen. Der Begriff "therapon" bedeutet `der Diener, besonders der Kriegsgefährte, der Freie Mann, der an der Seite des Anderen kämpft und diesen begleitet´.(4)

Das Hauptziel ist, den Menschen und dessen Energie (Ki) durch einen Ausgleich von Anspannung und Entspannung zu balancieren.(5)

Der Begriff "Ki" beschreibt die Lebenskraft oder Energie, die grundlegende Substanz in der fernöstlichen Medizin (und auch in anderen Kulturen). Ki findet sich in der Natur im prämolekularen Bereich wie in körperlichen, seelischen und spirituellen Manifestationen. Meist wird Ki mit "Energie" übersetzt. Ki kann verstanden werden als die Fähigkeit der Welt und des Körpers sich selbst zu organisieren.(6)

Die Begriffe „Shi“ = Finger und „Atsu“ = Druck stammen in der heutigen Form aus Japan, und wurden in den USA weiterentwickelt.

Shiatsu verbindet traditionelles Wissen mit Theorien und Techniken westlichen Ursprungs (wie z.B. Physiotherapie, Psychologie).(7)




shiatsu




(1) vgl. Beresford-Cooke, Carola (2012): Shiatsu - Grundlagen und Praxis - Mit einem Geleitwort von Thomas Myers. 3. Aufl. München: Urban&Fischer.

(2) vgl. Shiatsu - Research Institute (2017): What is Shiatsu, London, Online im WWW unter URL: http://shiatsu-research.net/shiatsu.html (Stand: 24.10.2017)

(3) vgl. Trevelyan, Joanna; Booth, Brian (1994): Complementary Medicine for nurses, midvives and health visitors. London: Macmillan Press LTD.

(4) vgl. Bächtiger, Andreas (2013): Der Thearpiebegriff - Kurzreferat, Finnland, Online im WWW unter URL: http://logotherapia.fi/cmsms/uploads/docs/THERAPIEBEGRIFF-Ref-Fin-12Okt13.pdf (Stand: 30.10.2017)

(5) vgl. Robinson, Nicola; Lorenc, Ava; Liao, Xing (2011): The evidence for Shiatsu: a systematic review of Shiatsu and acupressure, London, Online im WWW unter URL: http://bmccomplementalternmed-1biomedcentral-1com-1b46ht9pq23ac.han3.donau-uni.ac.at/track/pdf/10.1186/1472-6882-11-88?site=bmccomplementalternmed-1biomedcentral-1com-1b46ht9pq23ac.han3.donau-uni.ac.at (Stand: 19.10.2017)

(6) vgl. Rappenecker, Wilfried (Hrsg.) (2013): Fälle aus der therapeutischen Shiatsu-Praxis. 1. Aufl. München: Elsevier.

(7) vgl. Tripp, Eduard (2017): Berufspolitik in Österreich - Geschichte, Rahmenbedingungen, Anforderungen und Herausforderungen, Österreich, Online im WWW unter URL: http://oeds.at/fileadmin/user_upload/intern/Berufspolitik_in_OEsterreich.pdf (Stand: 23.10.2017)







ZURÜCK ZUR STARTSEITE
gelb grau blau grün rot